News

  • 28.08.2016Die Highlights vom SwissRadioDay

    as Publikum am SwissRadioDay 2016.

    Mit über 400 Gästen war der SwissRadioDay 2016 ein voller Erfolg! Das erste Mal durften wir neben nationalen und internationalen Vertreterinnen und Vertretern aus Medien, Politik und Werbung auch die Schweizer Musikschaffenden bei uns begrüssen.

    Videos, Fotos und Live-Blog vom SwissRadioDay

    „Entschlossenheit zeigen“, riet watson-Gründer Hansi Voigt den Radios und ihren Machern für die Zukunft. Seine Keynote vom SwissRadioDay 2016 finden Sie nun wie alle Veranstaltungen im Hauptsaal auf unserem Youtube-Kanal zum Nachschauen.

    Kurze Video-Statements von einzelnen Exponenten der Radio- und Musikszene sehen Sie hier.

    Einzelne Höhepunkte vom SwissRadioDay entdecken Sie zudem im Storytile-Live-Blog, eine Fotogalerie mit Bildern unserer Fotografin Amanda Nikolic gibt es hier.

    Save the date: 24. August 2017

    Der nächste SwissRadioDay findet am 24. August 2017 statt. Folgen Sie uns jetzt auf Facebook und Twitter, um weiterhin über Neuigkeiten aus der Schweizer Radioszene informiert zu sein.

    Wir bedanken uns bei unserem Presenting Partner Swisscom Broadcast sowie bei zahlreichen weiteren Partnern und unseren Ausstellern, die den SwissRadioDay unterstützt und lebendig gemacht haben.

  • 25.08.2016Jetzt live dabei sein am SwissRadioDay

    SwissRadioDay2016_Publikum

    Der SwissRadioDay 2016 läuft! Damit Sie heute nichts verpassen, verfolgen Sie jetzt den Live-Blog von Storytile auf unserer Website, folgen Sie uns auf Twitter und Facebook.

    Wir twittern selbst vom grössten Treffen der Schweizer Radiobranche unter @SwissRadioDay und freuen uns auf Ihre Tweets. Der offizielle Hashtag ist #swissradioday.

    Unter dem Motto „Let’s get digital“ diskutieren wir am SwissRadioDay nicht nur über das Thema DAB+, sondern bieten verschiedene Blickwinkel auf die Zukunft des Radios inklusive innovative Tools für die Radiopraxis.

    Geniessen Sie Ihren Aufenthalt bei uns am SwissRadioDay!

  • 22.08.2016Willkommen zum SwissRadioDay 2016

    Radioday_dieseWoche

    Bald ist es so weit! Wir freuen uns, Sie am Donnerstag 25. August zum SwissRadioDay 2016 im Kaufleuten Festsaal in Zürich begrüssen zu dürfen. Ab 8:30 empfangen wir Sie mit Kafi & Gipfeli. Hier finden Sie einen Anfahrtsplan.

    Das Programm zum Mitnehmen

    Um Wartezeiten am Eingang zu verringern, bitten wir Sie, Ihre Tickets bereits zuhause auszudrucken. Einen praktischen Überblick über das ganze Programm des Tages finden Sie hier als Website und PDF.

    Unter dem Motto „Let’s get digital“ diskutieren wir am SwissRadioDay nicht nur über das Thema DAB+, sondern bieten verschiedene Blickwinkel auf die Zukunft des Radios inklusive innovative Tools für die Radiopraxis.

    Unser Twitter-Hashtag: #swissradioday

    Wir twittern unter @SwissRadioDay vom grössten Treffen der Schweizer Radiobranche und freuen uns auf Ihre Tweets. Der offizielle Twitter-Hashtag ist #swissradioday.

    Ein herzlicher Dank geht an Swisscom Broadcast, und unsere Partner und Gönner, die den SwissRadioDay ermöglichen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

  • 08.08.2016Die Radio-Zukunft ist digital

    Radiozukunft_digital

    Das SwissRadioDay-Programm ist komplett – die zwei letzten Highlights stellen wir Ihnen heute vor.

    Podium „Hat Radiowerbung Zukunft?“
    Schweizer Werbeauftraggeber diskutieren über ihre Erwartungen an einen modernen Kommunikationskanal. Zu Gast sind unter anderen der Head of Brand Strategy & Marketing Communication von Sunrise, der Leiter Media des Migros Genossenschaftsbund sowie die Macher des neuen Onlineportals FM1Today, die sich mit ihrem konvergenten Newsroom mit Online, Radio und Fernsehen den Herausforderungen des Werbemarkts stellen.

    Die Zukunft von DAB+
    Wie macht die SRG ihre Digitalradio-Netze fit für die Zukunft? Wie verkaufen sich die neuen Radios? Welche Kommunikationsmassnahmen sind in den nächsten Jahren geplant? Neue Zahlen und Antworten auf die brennendsten Fragen rund um DAB+ gibt es am SwissRadioDay.

    Jetzt anmelden
    Sind Sie am 25. August schon dabei? Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung für den SwissRadioDay im Kaufleuten.

  • 15.07.2016Zukunftsmusik am SwissRadioDay

    SRD16_Newsletter_Nr5_medley

    Melden Sie sich jetzt an! Am 25. August findet das grosse Treffen der Radiobranche statt. Auf dem spannenden Programm stehen unter anderem diese Highlights:

    Streaming vs. Radio
    Mit dem Musikchef von Antenne Bayern wechselt ein weiterer Radiomacher zu einem Streamingdienst. Sind Spotify, Amazon & Co. fürs Radio eine ernstzunehmende Konkurrenz? Darüber diskutieren Radiomacher und Vertreter von Musikschaffende Schweiz, IFPI & SwissPerform.

    Währung der Zukunft
    Ab 2018 soll die Hörerzahlenforschung komplett neu aufgestellt werden. Tanja Hackenbruch lotet mit der Leiterin der Forschung Mediapulse (Caroline Kellerhals) sowie Radiomachern und Vermarktern die verschiedenen Anforderungen an die neue Währung aus und diskutiert über deren Sinn und Zweck.

    News aus Nürnberg
    Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter – und erfahren Sie, was an den Lokalrundfunktagen in Nürnberg zu reden gab. Felix Unholz vom SwissRadioDay-Team war vor Ort und berichtet im Podcast über die spannendsten Innovationen.

  • 28.06.2016Let’s get digital!

    SRD16_Newsletter_Nr4_medley

    Unter diesem Motto präsentieren wir Ihnen heute gleich drei neue Sessions am SwissRadioDay.

    Tschüss UKW, hallo DAB+

    Norwegen ist das erste Land, das UKW den Stecker zieht. 2017 soll Schluss sein. Marius Lillelien, Radiochef beim staatlichen Rundfunk NRK berichtet, wie die Umstellung läuft.

    Video completes the radio star

    Mit Youtube, Facebook Live oder Snapchat gewinnt Video im Netz weiter an Bedeutung. Wie Radios und ihre Persönlichkeiten davon profitieren können, zeigt Nik Eugster, Co-Programmleiter von Radio Energy.

    Mit dem Smartphone auf Sendung

    Wie lassen sich unterwegs Radiobeiträge und Videos produzieren? Im Workshop „Mobile Reporting 2016“ zeigen SRF-Stagiaire Angelo Zehr und FM1-Moderator Felix Unholz spannende Praxisbeispiele und nützliche Apps.

  • 12.06.2016Frische Ideen und Tools für die Radiozukunft

    SRD16_picture_medley_newsletter_03

    In fünf kurzen Präsentationen stellen uns Radiomacher und Entwickler am SwissRadioDay ihre frischen Ideen und Werkzeuge für die Radio-Praxis vor. Wir freuen uns auf Radio.likemee, soundticker, Radioscreen, Konsole Labs und Formatflow.

    Und: Die Analyse von Big Data ist allgegenwärtig. Was sich aus dem Datenberg herauslesen lässt, erfahren wir von der dänischen Firma RadioAnalyzer.

    Jetzt anmelden

    Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung für den SwissRadioDay! Weitere spannende Programmpunkte geben wir schon bald bekannt – in unserem Newsletter sowie auf Facebook und Twitter.

  • 18.05.2016Jetzt anmelden für den SwissRadioDay

    Hansi_and_Boris

    Bereits jetzt dürfen wir zwei hochkarätige Gäste ankündigen.

    Keynote von «Watson.ch»-Gründer Hansi Voigt

    Hansi Voigt verglich «Watson.ch» einst mit einer Radioshow mit Unterhaltung und News. Seine Keynote hat die Stellung des Radios in der heutigen und zukünftigen Medienlandschaft zum Thema – wir sind gespannt.

    Renommierter Gast aus Deutschland

    Ebenfalls freuen wir uns über den Besuch von Boris Lochthofen, neuer Direktor des MDR-Landesfunkhauses Thüringen, der aus deutscher Perspektive über das Nebeneinander von öffentlich-rechtlichen und privaten Radios berichten wird.

    So verpassen Sie nichts

    Schon bald verraten wir Ihnen weitere spannende Gäste. Folgen Sie dem SwissRadioDay auf Facebook und Twitter, um nichts zu verpassen.­­­

Programm 2016

19:42

SwissRadioDay 2016 Programm

Wir freuen uns am SwissRadioDay 2016 ein umfangreiches und spannendes Programm zu präsentieren.

Und wir danken Swisscom Broadcast und unsere Partnern und Gönnern für ihre werte Unterstützung vom SwissRadioDay.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Programm SwissRadioDay 2016


ab 08:30, FESTSAAL
Networking mit Kaffee & Gipfeli im Kaufleuten Festsaal
Eingang Kaufleuten Festsaal, Talacker.

09:15 – 09:25, HAUPTSAAL
Begrüssung vom SwissRadioDay 2016
Marc Savary SRG & Jürg Bachmann VSP
SwissRadioDay moderiert von Maria Victoria Haas

09:25 – 09:45, HAUPTSAAL
Key Note Roberta Cattaneo, Bakom
Vize Direktorin Bakom, TV/Radio
>>> Roberta Cattaneo war vor RSI in der Telekommunikationsindustrie und beim Bund tätig. Sie verfügt über einen Abschluss als Executive Master of Business Administration und kennt die elektronische Kommunikation sowie den Service Public im Medienbereich aus erster Hand.

09:45 – 10:00, HAUPTSAAL
10 Minuten über den Flashstory Wettbewerb am SonOhr Festival
mit Manuela Trachsel, Stv Programmleiterin Radio Energy Bern, und verantwortliche für den Flashstory-Wettbewerb am SonOhr-Festival 2017
>>> Das sonOhr Festival schafft eine schweizweit einzigartige Plattform für aufwendige Hörstücke. Das Publikum taucht in Klangwelten ein und geniesst Hörspiele, Reportagen, Radio-Features und Experimente als gemeinsames Hörerlebnis.

10:00 – 10:30, HAUPTSAAL
Key Note Boris Lochthofen, MDR
Nebeneinander von Offentlichen Rechtlichen und Private Radios: Sicht aus Deutschland.
>>> Boris Lochthofen: Geboren 1975 in Rodewisch im sächsischen Vogtland. Studium Politik und Kommunikation an der Universität Leipzig. Parallel und anschließend freier Journalist für Politik und Medien Print und TV. Seit 2006 Leiter Kommunikation & Politik beim Radiounternehmen REGIOCAST. 2009 bis 2011 Geschäftsführer des Sendernetzbetreibers derutec – Deutsche Rundfunktechnik. Seit 2010 Geschäftsführer der sächsischen Beteiligungen der REGIOCAST – RADIO PSR, R.SA. 2014-2015 Mitglied der Geschäftsleitung der REGIOCAST. Seit 2016 Landesfunkhausdirektor MDR Thüringen.

10:00 – 11:00, LOUNGE
Radio 2020 - Knackige Sendeformate für das digitale Zeitalter
präsentiert von Musikschaffende Schweiz
Hannes Hug, Hug Cares
Jaël Malli, Jaël
Matt Buchli, 77 Bombay Street
Martin Geisser, Bakara Music
Nicola Bomio, Radio 24
Markus Baumer, RadioFr
Maurizio Dottore, Sony Music Switzerland
>>> Wie sieht das Radio der Zukunft aus? Sind Streaming-Dienste eine ernstzunehmende Konkurrenz? Wie können sich Radiostationen beispielsweise mit neuen Sendeformaten von den Streaming-Diensten abheben? Und wie können sie mit der Musikindustrie zusammenspannen, um den Hörern ein exklusives Hörvergnügen zu ermöglichen? Namhafte Vertreter der Musik- und Radioindustrie setzen sich an einen Tisch, um über dieses Thema zu diskutieren.

10:30 – 11:00, HAUPTSAAL
Podium: Hat Radiowerbung Zukunft?
Moderation: Sandro Prezzi, Inhaber PMC Prezzi Media Consulting
Martin Baumgartner, Business Development, Swiss Radioworld
Philipp Marquard, Leiter Media Migros Genossenschaftsbund
Caroline Thoma, FM1Today
Minh Dang Nguyen, Head of Brand Strategy & Marketing Communication, Sunrise
>>> Werbetreibende – Radio-abstinente, aber auch Radiokunden – verraten, was sie von einem modernen Kommunikationskanal erwarten. Mit auf dem Podium: Die Macher von FM1Today, die sich mit ihrer integrierten Radiolösung diesen Herausforderungen gestellt haben.

11:00 – 11:30, FESTSAAL
Networking Break mit Kaffee & Soft Drinks

11:30 – 11:45, HAUPTSAAL
10 Minuten mit Franz Bürgi
Geschäftsführer, Mediapulse
>>> Franz Bürgi, diplomierter Elektroingenieur ETH mit Executive MBA der Hochschule St. Gallen, verfügt über ein breites Spektrum an Management-Erfahrung in den Bereichen IT, Telekommunikation, Medien und Energie. Zu den beruflichen Stationen des gebürtigen Berners aus Oppligen im Aaretal gehören unter anderen die Swisscom, Espace Media Groupe, die BKW AG (sol-E Suisse AG) sowie die Schneider Electric (Schweiz) AG. Franz Bürg ist seit dem 1. November 2015 Geschäftsführer der Mediapulse AG.

11:30 – 12:30, LOUNGE
Innovative Tools für die Radio Praxis, Teil 1.
Die Analyse von Big Data ist allgegenwärtig. Was sich aus dem Datenberg herauslesen lässt, erfahren wir am Beispiel der dänischen Firma RadioAnalyzer;
anschliessend:
Innovative Tools für die Radio Praxis Teil. 2
Konsole Labs - Maximilian Knop
Radio Like Me - Matthias Pfaff
soundticker - Tom von der Isar
Formatflow - Justus Fischer
- RadioScreen - Ulrich Bunsman
Beide Sessions werden von Felix Unholz, FM1 & Social Media Manager SRD moderiert.

11:45 – 12:30, HAUPTSAAL
ExplorRadio 2017
Uebersicht "ExplorRadio" von Franz Bürgi, Mediapulse
Moderation: Dr. Tanja Hackenbruch, Leiterin Markt- und Publikumsforschung, SRG
Caroline Kellerhals, Leiterin Forschung Mediapulse
Peter Scheurer, Geschäftsleiter Radio Bern 1
Martin Baumgartner, Head of Business Development Swiss Radioworld
Pascal Scherrer, Publizistischer Leiter SRF
>>> Die Forschung macht und definiert den Markt. Nun soll diese ab 2018 komplett neu aufgestellt werden. Aus diesem Grund sollen am Radioday mit Vertretern aus dem Markt Themen rund um die Radioforschung diskutiert werden.
In diesem Panel tauschen sich die „Radiomacher“ mit den „Währungsmachern“ über die Bedeutung, den Zweck und die Zukunft der Radioforschung aus. Welche Relevanz hat die Radiowährung für die verschiedenen Player? Wie werden Währungsdaten genutzt und wie wünschte man sich sie zu nutzen? Welche programmlichen oder kommerziellen Ansprüche werden an die Radioforschung gestellt? Wie gedenkt das Währungsinstitut den Markt zufriedenzustellen? Diese und weitere Fragen sollen aus den unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet werden.

12:30 – 14:00, FESTSAAL
Mittag, en guete!

14:00 – 14:30, HAUPTSAAL
DigiMig - Case Study Norwegen
Marius Lillelien, Director NRK
>>> Marius Lillelien ist der Radiodirektor des öffentlich-rechtlichen Sender NRK. Lillelien begann seine Karriere als DJ bei einem lokalen Radio in den 80er Jahren. Er war Programm- und Stationsleiter bei den Jugendsender NRK P3, NRK und mP3 und verantwortlich für die Entwicklung der NRKs Digital-Radio- Strategie seit 2005. Er ist seit 2009 Direktor des Radios in NRK und ist zudem Mitglied des Verwaltungsrates der Radiodays Europe.
Norwegen ist das erste Land der Welt, das ein definitives Datum für die Umschaltung von FM auf DAB+ festgelegt hat. Der Wechsel von FM zu DAB+ wird in 2017 vollzogen. Dieser Prozess wird zeigen, wie öffentliche und private Radios miteinander gearbeitet haben, um diesen Plan umzusetzen und die Vorteile der durch den Wechsel entstandenen neuen Möglichkeiten klar herausheben.

14:00 – 14:30, LOUNGE
MAZ präsentiert: Video Completes the Radio Star
Vortrag und Moderation Nik Eugster, Co-Programmleiter Radio Energy
>>> Videos liegen im Trend. Nicht als Konkurrenz zum Radio, sondern als Ergänzung und zur Stärkung der Personality von Radiomoderatoren und Redaktorinnen.
Aber wie gehen wir damit um? Was erwartet die Hörerschaft auf welchem Kanal von mir? Wann und wie setze ich sie ein? Welche Hilfsmittel brauche ich? Nik Eugster teilt seine Erfahrungen und Visionen. MAZ

14:30 – 15:25, HAUPTSAAL
DigiMig Marketing & Technik - Let's get digital
Moderation Philippe Zahno RRR
- Entwicklung der digitalen Radionutzung in der Schweiz, Manuel Kollbrunner SRG
- Marketing & Kommunikation 2016, Niklaus Kühne MCDT
- Benefit DAB+, Peter Scheurer Radio Bern 1
- Migrations Szenarien, Thomas Saner SRG
- DAB+ über Kabel, Jürg Aschwanden, UPC
>>> Wir schauen kurz zurück auf die EM-Kampagne und die aktuellen Verkaufszahlen von DAB+ Empfangsgeräten im Handel. Zudem lassen wir Sie wissen, was am 15. November passiert: Die SRG macht an diesem Tag ihre DAB+ Netze fit für die Zukunft.
MCDT ebnete den Weg für die digitale Radiozukunft. Jetzt ist Digitalradio kein Nischenprodukt mehr. Die Branche schloss sich zusammen, um DAB+ zum Erfolg zu führen. Der Bund stellt ab nächstem Jahr Fördergelder zur Verfügung. Eine spezialisierte Agentur wird die Kommunikation zu DAB+ mindestens für die nächsten zwei Jahre übernehmen. Am SwissRadioDay erfahren Sie, wie es nächstes Jahr weitergeht.

14:30 – 15:00, LOUNGE
Mobile Reporting 2016
Unterwegs auf Sendung im Jahr 2016 mit
Angelo Zehr (SRF) & Felix Unholz (FM1)
- Mit welchen Apps können Journalistinnen und Journalisten ihr Smartphone am effizientesten nutzen?
- Wie lassen sich unterwegs Radiobeiträge produzieren und Videos schneiden?
- Wie richtet ein Journalist sein mobiles Büro ein?

15:25 – 16:00, HAUPTSAAL
Key Note Hansi Voigt
Wünsche für die Zukunft des Radios
Konstruktive Zukunftsgedanken zum Radio von einem erfolgreichen Macher aus der Medienbranche.
>>> Hansi Voigt stammt aus Aarau und studierte Geschichte an der Universität Zürich. Das Geld während der Unizeit verdiente er beim gloriosen Lenzburger Bezirksanzeiger als Redakteur und Fotograf.  Daneben galt sein Interesse stets der Musik. Er engagierte sich früh beim Aargauer Lokalradio Alora, aus dem später KanalK entstand. Voigt war ausserdem Manager der Band "And all because the Lady loves" und gründete mit den beiden Sängerinnen ein eigenes Plattenlabel und eine Konzertagentur in Newcastle upon Tyne. Nach seiner Rückkehr aus England begann Hansi Voigt als Produzent bei der Wirtschaftszeitung  CASH. Nach einem kurzen Abstecher zum Beobachter wechselte Voigt zu 20 Minuten Online.  Er verliess 20 Minuten und den Verlag Tamedia im Jahr 2013 und gründete mit seinen früheren Redaktionskollegen das Online-Newsportal watson.ch, das der Aargauer Verleger Peter Wanner finanzierte.  Im April 2016 verliess Voigt watson.ch und macht sich jetzt Gedanken, was er als nächstes tun wird.

16:00, HAUPTSAAL
SRD16 Wrap-Up & Save the Date
SwissRadioDay 24. August 2017

16:00 – 17:00, FESTSAAL
Ausklang mit Apero Light

 

About

SwissRadioDay

Am SwissRadioDay werden Fachreferate und Diskussionen zur technischen und inhaltlichen Radio- und Medienentwicklung präsentiert, Workshops durchgeführt und Branchenneuheiten ausgetauscht. Dank der grossen Präsenz von EntscheidungsträgerInnen, RadiomacherInnen und -interessierten ist der SwissRadioDay seit über einem Jahrzehnt der Fixpunkt im Radiojahr.

Der SwissRadioDay findet dieses Jahr am Do. 25. August 2016 im Kaufleuten in Zürich statt.

SRD_RRR_SRG_logo

Am SwissRadioDay werden Fachreferate und Diskussionen zur technischen und inhaltlichen Radio- und Medienentwicklung präsentiert, Workshops durchgeführt und Branchenneuheiten ausgetauscht. Dank der grossen Präsenz von EntscheidungsträgerInnen, RadiomacherInnen und -interessierten ist der SwissRadioDay seit über einem Jahrzehnt  der Fixpunkt im Radiojahr.

Seit 2000 veranstalten die SRG und Privatradios (VSP & RRR) zusammen den „SwissRadioDay“. Der SwissRadioDay ist die einzige Veranstaltung für Vertreter aller Sprachregionen der Schweiz, die ganz dem Medium Radio gewidmet ist. Und seit 2015 sind die Verbände Unikom und Limus auch im SwissRadioDay eingebunden.

www.srgssr.ch     www.vsp-asrp.ch     www.urrr.ch

www.unikomradios.ch     www.limus.ch

Der SwissRadioDay findet dieses Jahr am Do. 25. August 2016 im Kaufleuten in Zürich statt.

Media

Videos – Key Notes / Panels / Referate

Unsere Partner

Presenting Partner: Swisscom Broadcast

Zum Kerngeschäft von Swisscom Broadcast gehört die Verbreitung von Radio- und Fernsehsignalen. Die Inhalte der SRG SSR, von privaten TV- und Radioveranstaltern und von Eventveranstaltern führen wir auf unsere Sendestandorte zu und strahlen sie flächendeckend aus. Wir liefern Ton und Bild zuverlässig an Ihre Kunden, egal, ob diese gerade im Auto auf dem Weg zur Arbeit sind oder eingeschneit in einem einsamen Bergchalet auf schönes Wetter warten.

Swisscom_sbc_1407_314_KD

Radio & TV

Ihre Inhalte transportieren wir auf vorderster Welle

Swisscom Broadcast verbreitet Ihre Radio- und Fernsehsignale lokal, regional oder national. Wir bringen Ton und Bild zu Ihren Kunden – egal wo.

Die terrestrische Verbreitung von Radio- und Fernsehsignalen gehört zu unserem Kerngeschäft. Für unsere Kunden planen und bauen wir massgeschneiderte Radio- und Fernsehsendernetze. Die Inhalte der SRG SSR, von privaten TV- und Radioveranstaltern und Eventorganisationen bereiten wir auf und führen sie unseren Sendestandorten zu. Von dort strahlen wir sie auf Basis von UKW, DAB+ (Digital Audio Broadcasting) oder DVB-T (Digital Video Broadcasting – Terrestrial) im gewünschten Versorgungsgebiet aus. Zudem versorgen wir den Kanton Graubünden flächendeckend mit Radio- und Fernsehprogrammen über das terrestrische Pay-TV-Netz teleraetia.
«Bei Swisscom Broadcast erhalten Sie alles aus einer Hand: von der Infrastruktur bis zum technischen Unterhalt.»
Radio & TV à la carte

Wir sorgen für alles – von der Signalübertragung bis zur Ausstrahlung Ihrer Radio- oder TV-Programme. Alle Dienstleistungen erhalten Sie auch im Betriebsmodell: Sie sagen uns, welche Anforderungen Ihre Lösung erfüllen muss. Wir planen, bauen und finanzieren das entsprechende Netz und stellen den Betrieb wie auch die technologische Aktualität sicher.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Massgeschneiderte Rundfunk-Lösungen
Alles aus einer Hand – von der Planung bis zum Unterhalt
Rundum sorglos mit dem individuellen Betriebsmodell
Customer Care Center: 24 Stunden x 365 Tage erreichbar

www.swisscom.com/broadcast

SLG Broadcast AG

Als Systemhaus bietet die SLG Broadcast AG Produkte und Lösungen für Radio und TV. Unsere Kunden sind vor allem private und öffentlich-rechtliche Broadcaster und Systemintegratoren in der Schweiz, Österreich und Deutschland. Die SLG Broadcast liefert schlüsselfertige Lösungen sowie weitere Werkzeuge und vertreibt ein Portfolio ausgewählter Produkte.

_MG_5229_Conv

Beratung in den Bereichen Workflow, Sounddesign und Systemdesign ergänzt unser Dienstleistungsangebot. Als fachkundiges Systemhaus mit langjähriger Erfahrung integrieren wir ausschliesslich Systeme, bei denen wir die Experten sind - und nicht abhängig vom Know-how irgendwelcher Hersteller.

www.slgbroadcast.com

Decibel

STARKE MARKEN FÜR IHRE PROJEKTE! Die von uns im Vertrieb geführten Marken gehören zu den weltweit renomiertesten und werden tagtäglich im Club-, Live-, Studio/Broadcast- und Installationsbereich erfolgreich eingesetzt. Vertrauen auch Sie unserer langjährigen Erfahrung und Produkten. Wo kaufen? Im Audio- und Musikinstrumentenfachhandel. Fragen Sie nach unseren Produkten und profitieren Sie von regelmässigen Spezialangeboten!

Keymile

KEYMILE ist ein technologisch führender Anbieter von Kommunikationslösungen im Bereich der Zugangs- und Übertragungssysteme. Die flexiblen und robusten IP-basierten Multi-Service-Zugangsplattformen bieten hochverfügbare Lösungen im Bereich analogem wie auch digitalem Broadcast an. Dabei spielt es keine Rolle ob über Kupfer- Glasfaserkabel oder Richtfunk vernetzt werden soll. Die Lösungen werden in über 100 Ländern verkauft und sind bei Elektrizitätswerken, Eisenbahnen, Radio- und TV-Stationen, „Blaulicht“-Organisationen und öffentlichen Netzbetreibern im Einsatz. Es würde uns freuen, Sie persönlich am Radio Day 2015 begrüssen zu dürfen.

keymile_picture

Wofür steht „because connectivity matters" eigentlich?

In einer Welt, in der mit immer höheren Geschwindigkeiten immer mehr Informationen zur Verfügung gestellt werden müssen, wächst die Abhängigkeit von Kommunikationsinfrastrukturen. Wir sind ein kompetenter Berater im Bereich der sicherheitsrelevanten Netze und bieten ein breites Portfolio, um unsere Kunden aktiv im Übergang von klassischer Technik in Richtung IP zu unterstützen.

„Because connectivity matters" heißt auch, dass Sicherheit und Vertrauen sowohl Teile unserer Kultur als auch unserer Produkte sind und als Entscheidungsgrundlage wichtiger denn je.

Unsere Produkte und Lösungen

KEYMILE ist ein führender Hersteller von Datenübertragungssystemen. Das Produktportfolio umfasst flexible und robuste Multi-Service-Zugangsplattformen sowie Stand-alone-Übertragungslösungen.

Unsere Kunden sind die Betreiber von Telekommunikationsnetzen. Sie realisieren mit KEYMILE-Systemen zahlreiche Netzszenarien, von Zugangsnetzen mit Tausenden von Teilnehmern über Netze mit mehreren Knoten bis hin zu Punkt-zu-Punkt-Verbindungen.

KEYMILEs Zugangsplattformen ermöglichen vielfältige Sprach- und Datendienste über Kupfer- und Glasfaserkabel. Die Systeme vereinen Ethernet/IP und traditionelle ATM-/TDM- bzw. SDH-/PDH-Technik. Dies gewährleistet eine effiziente Migration der bisherigen verbindungsorientierten Technik zum paketbasierten Next-Generation-Network.

Mit den Multi-Service-Übertragungssystemen können Telekommunikationsnetzbetreiber alle Daten über nur ein System übermitteln und so ihr Netz vereinheitlichen.

Flexibel, kundennah und qualitätsorientiert

2002 ging KEYMILE aus dem Zusammenschluss dreier führender Firmen der Zugangstechnik aus Deutschland, Österreich und der Schweiz hervor. KEYMILE beschäftigt heute weltweit Mitarbeiter in 15 Niederlassungen.

Seine Firmengröße und die lange Tradition machen KEYMILE zum Spezialisten für kundenspezifische Lösungen. Unsere Kunden schätzen uns als vertrauenswürdigen Partner mit großer Flexibilität, Kundennähe und hoher Qualitätsorientierung.

Eigene Entwicklung, eigene Fertigung und ein zertifiziertes EMV-Labor garantieren dem Kunden individuell zugeschnittene Systeme. KEYMILE sieht sich als Partner seiner Kunden und unterstützt sie mit vielfältigen Dienstleistungen. Die Kunden erhalten beispielsweise Beratung zu Netzinfrastruktur und –ausbau, Unterstützung bei der Projektdurchführung, technische Unterstützung rund um die Uhr und Schulungen.

www.keymile.com

Mediapulse

Die Schweiz ist ein Radioland: Fast 90% der Schweizerinnen und Schweizer schalten im Durchschnitt täglich ihr Gerät ein und hören Radio. Damit den Schweizer Radiosendern zuverlässige Daten zu ihrer Verbreitung und ihrem Publikum zur Verfügung stehen, misst Mediapulse den Radiokonsum Tag für Tag rund um die Uhr und Mediapulse stellt diese Daten ihren Kunden zur Verfügung.

Stockbilder für die Firma Publica Data AG, Bern

Im Mediapulse Radiopanel tragen jährlich über 26‘000 Personen eine Messuhr (Mediawatch), die jede Radionutzung aufzeichnet. Die Hochrechnung dieser repräsentativ ausgewählten Teilnehmer auf die gesamte Schweiz ergibt eine verlässliche Aussage über die Radionutzung in unserem Land.

Die Daten können nach Sender, Region und einer Vielzahl an Zielgruppen ausgewertet werden. Damit lassen sich beispielsweise Fragen beantworten wie, wer eine bestimmte Sendung hört oder wann  der höchste Radiokonsum während des Tages stattfindet. Die Daten liefern so den Programmplanern eine wichtige Grundlage für die Programmgestaltung.

Gleichzeitig sind die Daten aus dem Mediapulse Radiopanel allgemein als „Währung“ für den Werbemarkt anerkannt, denn sie benennen nicht nur die Reichweite eines Radios sondern erlauben auch eine zielgruppengenaue Platzierung der Werbebotschaften.

www.mediapulse.ch

Konsole Labs

Konsole Labs, das Dresdner Radio- und TV-Labor, ist seit mehr als 10 Jahren als zuverlässiger Partner für öffentlich-rechtliche und private Sender bekannt. Ob individuelle Radio und TV Streaming Software oder Push-Notification-Server zur Steigerung des User Engagements - wir haben die passende Software für Ihren Sender.

Konsole_Labs_Picture_EN_Spelling

Dabei sind wir mehr als nur eine Digitalagentur. Wir helfen unseren Kunden sich mit Ihren Angeboten an die verändernde Mediennutzung ihrer Zielgruppen anzupassen. In unserem Labor gehen wir auf die Wünsche nach neusten Techniken und Trends ein und erschaffen dabei u.a. neue Produkte.

Unsere Produkte verstärken die Bindung zischen Marke und Fans - für Sie eine messbare digitale Reichweitensteigerung, die sich mit geeigneten Inhalten monetisieren lässt. Konsole Labs bietet neben der individuellen App-Entwicklung auch Beratung für die digitale Vermarktung an.

Auf den Swiss Radio Day 2016 werden wir folgende Produkte präsentieren:

Die Hybrid DAB+ App
Ein ins Smartphone eingebauter DAB+-Chip ermöglicht jetzt den digitalen Empfang auf mobilen Geräten. Alle Radiosender, deren Programme online und digital zu empfangen sind, stehen vor der Herausforderung, ihren Hörern neue Radio-Apps für die nächste Smartphone- und Tablet-Generation zur Verfügung zu stellen.

Wir bieten als erste Digitalagentur in Europa die Möglichkeit eine hybride Radio-App mit dem dafür benötigten DAB+-SDK zu erstellen.

Breaking Push
An dieser Stelle soll noch nicht zu viel verraten werden, aber die Präsentation dreht sich um eine völlig neue Art, Inhalte direkt und gezielt an Nutzer auszuspielen. Seien Sie gespannt!

Den Konsole Radioplayer
Der Mehrwert der Software liegt hier in der großen Funktionsvielfalt, die für überschaubare und niedrige Kosten in bester Qualität geliefert werden. Die Sender zahlen nur die Funktionen, die für einzelne Aktionen benötigt werden. Später können jederzeit andere App-Funktionen hinzugefügt oder gelöscht werden. Alles über ein benutzerfreundliches CMS  steuerbar.

Die Inhalte erscheinen dabei in Echtzeit in der App - kein wochenlanges Warten mehr bis die App über die Entwickler und die Store-Prüfung an den Nutzer gelangt!

See you at the SwissRadioDay 2016!

www.konsole-labs.com

 

Sumatronic

Unser Ziel ist es, Ihnen diejenigen Dienstleistungen und Produkte anzubieten, welche Ihren Bedarf möglichst optimal, d.h. wirtschaftlich, zuverlässig und benutzergerecht abdecken und bestmöglich auf Ihre Betriebsabläufe abgestimmt sind. Dazu gehört auch die Beratung, die komplette Planung, Installation, Inbetriebnahme und Kundenführung. Erst wenn Sie zufrieden sind, sind wir es auch.

RadioDay Inser

Über 25 Jahre Erfahrung im Broadcasting

Sumatronic AG entstand aus der Pionierzeit der Schweizer Privatradios und bietet als einzige Schweizer Firma sämtliche technischen Leistungen für Radiostationen an. Radio von A-Z sozusagen.

Dazu gehören die Konzeption und der Bau von Studios, Audioaufbereitungs-Systemen, Einrichtungen für die Verteilung der Radioprogramme und die UKW- oder DAB+ Sendeanlagen.

Zum Tätigkeitsgebiet gehören auch viele Engineering-Leistungen wie Ausbreitungsberechnungen, OBB-Messungen, NIS, Baugesuche, Bau und Erstellung von Anlagen als Generalunternehmung bis hin zum Betrieb, und Unterhalt mit 7/24h Pikett.

Die langjährige Erfahrung hilft den Radioveranstaltern eine wirtschaftliche und zweckmässige Infrastruktur mit hoher Betriebssicherheit und hohem Investitionsschutz zu erhalten.

Die Sicherstellung eines zuverlässigen Empfangs ist sowohl für die Hörer als auch für die Werbekunden von grösster Bedeutung. Sie bildet das Fundament für einen langfristigen Erfolg eines jeden Radios.

Seitdem das BAKOM die Frequenzsuche und -planung in die Hände der Veranstalter gelegt hat, durfte Sumatronic diverse solche anspruchsvolle Dienstleistungen ausführen. UKW wird voraussichtlich noch rund 8-12 Jahre in Betrieb bleiben.

Dank enger Kooperation mit einer Vielzahl von Partnern im In- und Ausland kann Sumatronic für praktisch alle Projekte geeignete Produkte und wirtschaftliche Lösungen anbieten.

Sumatronic beschäftigt sich seit über 15 Jahren intensiv mit DAB/DAB+ und verfügt über ein eigenes DAB-Labor mit allen nötigen Einrichtungen. Damit können nebst Audio auch PAD-Services wie DLS, SLS, MOT, TA und nPAD-Services wie TPEG und "Closed User Group-Services" getestet werden.

Was auch immer Sie für technische Fragen in den Bereichen Studio, Broadcasting und Webcasting haben, zögern Sie nicht Sumatronic zu kontaktieren. Sumatronic ist Ihr kompetenter Ansprechpartner für Fragen rund ums Radio-Broadcasting.

www.sumatronic.ch
http://www.sumatronic.ch/index.php/de/

RadioTrend

RadioTrend AG ist spezialisiert Planung, Erstellung und Betrieb von terrestrischen Anlagen. Dabei handelt es sich vorwiegend um Alles rund um die Rundfunkanlagen; gleichzeitig auch um Technik-Evaluationen und Beratungen von medien-technischen Installationen. Meistens sind unsere Sorten Anlagen jedem Wetter ausgesetzt, erfahren wenig technische Betreuung und müssen ohne weiteres einen 24/365-Betrieb gewähren. Das Radio ist längst nicht nur noch ein smarty Speaker hinter einem schönen Microphone, an einem teuren Mischpult, welches die Signale durch eine grosse Antenne in die Welt hinaussendet.

SRD16_RadioTrend_image_for_web

Die technischen Wege der Medien sind beinahe unergründlich geworden, die Technologie, die Medienschaffenden Menschen und natürlich auch die Schwerpunkte der Contents als solches ändern sich beängstigend schnell. Daher ist es je länger desto wichtiger, dass ein Medien-Unternehmen sich nicht hinter der glamouröser Technik vergräbt, sondern einfach und flexibel bleibt und Ihre Kernarbeit machen kann. Dafür braucht es einfache robuste Infrastruktur, welche Zeitlos ist und einfach funktioniert. Denn die nächste Investition kommt bestimmt.

www.radiotrend.ch

Swissperform

SWISSPERFORM ist die unter staatlicher Aufsicht stehende Verwertungs­gesellschaft für die Leistungsschutzrechte (auch verwandte Schutzrechte genannt) in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein. SWISSPERFORM stützt sich für ihre Tätigkeit auf eine Bewilligung des Instituts für Geistiges Eigentum (IGE) beziehungsweise auf eine Konzession der liechtensteinischen Regierung.

Sat_SWISSPERFORM-low-res

SWISSPERFORM verwertet Zweitnutzungsrechte. Die Gesellschaft macht gegenüber den Nutzern diejenigen Ansprüche der Inhaber von Leistungsschutzrechten geltend, die durch Zweitnutzungen ihrer Leistungen entstehen.

SWISSPERFORM handelt mit den Nutzern und ihren Verbänden Tarife aus und sorgt dafür, dass die entsprechenden Gelder eingezogen und an die Berechtigten verteilt werden.

SWISSPERFORM arbeitet mit den anderen schweizerischen Verwertungsgesellschaften zusammen.

Das Eidgenössische Institut für Geistiges Eigentum (IGE) übt die Aufsicht über die Verwaltung der in der Schweiz tätigen Verwertungs­­gesell­schaften, also auch von SWISSPERFORM, aus.

Es prüft und genehmigt den jährlichen Geschäftsbericht von SWISSPERFORM.

Das IGE führt ein jährliches Treffen mit den Verwertungsgesellschaften durch. Dabei wird einerseits über die Tätigkeit des IGE informiert. Andererseits werden allfällige Fragen zur Verwertung der Urheberrechte und der verwandten Schutzrechte erörtert.

www.swissperform.ch

RadioAnalyzer

RadioAnalyzer ist ein Tool FÜR Radiomacher, VON Radiomacher. Es wurde gebaut um den Alltag für Musikchefs, Programmdirektoren, Geschäftsführer, und Marketingleiter einfacher zu machen, und gleichzeitig ihre Produktforschung auf eine ganz neue Ebene zu heben.

Poster_1

Wie viel Marktanteil könnten Sie dazu gewinnen, wenn Sie die DJ-Breaks ohne Hörer-relevanz identifizieren und entfernen?  Und was würden Sie sagen, wenn wir Ihnen erzählen, dass es nicht immer richtig ist, die Nummer 1 der Charts rauf und runter zu spielen?

Wenn Sie ihre Hörer danach fragen, was sie haben wollen, werden sie es Ihnen sagen. Oder Sie können ihr On-Air Verhalten analysieren, und so ihre Geheimnisse lüften und Gewohnheiten erkennen. Wir zeigen Ihnen, wie wichtig und wertvoll reines Beobachten und Analysieren sein kann.

Die einfache Vision: Mach besseres Radio, indem Sie auf ihre Hörer hören.

Mit dem RadioAnalyzer Tool können Sie beobachten wie Hörer auf alles was sie On-Air senden reagieren, und damit die Hörbedürfnisse ihres Publikums besser zufrieden stellen. Sie müssen nicht auf die Antworten warten; das System wird täglich aktualisiert mit den Erkenntnissen vom Vortag, damit Sie schnell reagieren, und weiterhin vorne bleiben können.

www.radioanalyzer.com

HTW Chur

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur bietet den Bachlor-Studiengang Multimedia Production an. Schreiben und Sprechen, Filmen und Zeichnen, Gestalten und Programmieren – die Studierenden werden von ausgewiesenen Spezialisten und Spezialistinnen an der HTW Chur und der Berner Fachhochschule projektorientiert und praxisnah ausgebildet. Sie arbeiten intensiv mit Inhalt und Form und erlernen die Techniken, die es für eine multimediale Produktion braucht.

Keyvisual MMP 90x90

Bachelor-Studium Multimedia Production/Media Engineering

Journalismus – aber multimedial
Kommunikation – aber narrativ
Produktion – aber konvergent


Journalismus und Unternehmenskommunikation sind heute interaktiv und multimedial. Weil Menschen nicht bloss informiert, sondern auch unterhalten werden möchten – von Unternehmen ebenso wie von Medienhäusern. Durch die wachsende Anzahl an Kanälen, Medien und Endgeräten und die schnelle technologische Entwicklung steigen die Anforderungen an die Konzeption und Produktion von multimedialen Inhalten. Neue Berufsbilder entstehen, Spezialisten sind gefragt, aber auch Generalisten, die vernetzt denken und wissen, was es braucht, um die zahlreichen Medien effizient und professionell zu bespielen.

Generalistische Ausbildung mit Spezialisierung
Schreiben und Sprechen, Filmen und Zeichnen, Gestalten und Programmieren – die Studierenden werden in Chur oder Bern von ausgewiesenen Spezialisten projektorientiert und praxisnah ausgebildet. Sie arbeiten intensiv mit Inhalt und Form und erlernen die Techniken, die es für eine multimediale Produktion braucht. Im Verlaufe des dreijährigen Studiums vertiefen sie ihre Kompetenzen in einem der Fachgebiete Media Applications, Radio, Video/Fernsehen, Event Communications, Integrierte Corporate Communications, Multimediale Kommunikation in Unternehmen oder Politische Kommunikation.

Gefragtes Berufsbild 
Multimedia Producers sind in der Wirtschaft gefragt. Sie wissen, wie Journalismus und Unternehmenskommunikation heute funktionieren, kennen die Kanäle, die Technologien und verstehen es, sie integriert, crossmedial und interaktiv zu nutzen. Sie wissen, dass das Erlebnis des Nutzers im Vordergrund steht. Dass sie verschiedene Endgeräte einbeziehen und sich nach den Präferenzen der Leser und Kunden orientieren müssen. Dass Kommunikation authentisch sein muss. Und Medieninhalte multimedial.

Breites Zielpublikum
Das Studium richtet sich an junge Menschen, die sich für das Inszenieren und Produzieren von Inhalten und genauso für die dafür erforderliche Medien- und Programmierungstechnik interessieren. Sie möchten sich im Spannungsfeld von Medien, Wirtschaft, Politik, Gesellschaft, Recht, angewandter Informatik und Journalismus sicher bewegen. Ihr Ziel ist es, medienökonomische Zusammenhänge verstehen und beurteilen zu können, um später auch Managementfunktionen zu übernehmen oder vielleicht selbst ein Unternehmen zu gründen.

Ein Studium mit Perspektiven. Für eine vielversprechende Zukunft. Kreativ. Inspirierend. Professionell. 

www.htwchur.ch

Viasuisse

Viasuisse ist die nationale Kompetenzzentrale für Verkehrsinformationen. In der Bieler Verkehrsredaktion werden rund um die Uhr Verkehrsmeldungen erfasst. In drei Landessprachen verfassen die Redaktoren die Verkehrsbulletins nach den Bedürfnissen der Kunden für‘s Radio. Technologische Hilfsmittel, unzählige Webcams, Staumelder und eine enge Zusammenarbeit mit der Polizei und dem ASTRA sorgen für die Zuverlässigkeit und Qualität der Verkehrsmeldungen.

photo_viasuisse

Dienstleistungen und Service

Unsere Kernprodukte sind Dienstleistungen für’s Radio. Sei es national oder regional, Viasuisse informiert kompetent über das Schweizer Verkehrsgeschehen sowie Störungen im öffentlichen Verkehr.

Neben dem täglichen Informieren über aktuelle Verkehrsstörungen erstellt Viasuisse auch Prognosen, Berichte und veröffentlicht regelmässig Statistiken zum Schweizer Verkehrsgeschehen. Je nach Kundenwunsch erstellen wir individuelle Produkte, welche direkt publiziert werden können.

Viasuisse ist die Ansprechpartnerin für Interviews und Expertenmeinungen zur Schweizer Ver­kehrswelt.

www.viasuisse.ch

IGEM

Der IGEM-digiMONITOR wurde 2015 von der AG für Werbemedienforschung WEMF im Auftrag der IGEM zum zweiten Mal durchgeführt. Er gibt Auskunft über die Nutzung von Unterhaltungs- und Kommunikationsgeräten in der deutschen und französischen Schweiz. Als einzige Studie mit diesen spezifischen Inhalten ist der IGEM-digiMONITOR repräsentativ für die Gesamtbevölkerung inklusive Offliner und Personen in Haushalten ohne (eingetragenen) Festnetzanschluss. www.igem.ch

SRD16_IGEM_main_xls_graphic

Im Bereich Radio gibt die Studie Auskunft über den Nutzungsort, die Häufigkeit von zeitversetzter Nutzung (Podcast), die Häufigkeit der Nutzung über Kopfhörer sowie die Nutzung von klassischen Radiogeräten. Im Vergleich zu 2014 zeigt sich in den meisten Bereichen eine relativ grosse Stabilität der Nutzung. Zu vermerken ist bei den Jungen aber ein signifikanter Rückgang der Nutzung im Auto oder zu Fuss sowie ein signifikanter Anstieg der Jugendlichen, die nie Radio hören von 7,4 auf 12,6 Prozent.

www.igem.ch

Admeira

Admeira ist die grösste Vermarktungsfirma der Schweiz und verfügt über ein multimediales Portfolio mit Werbemöglichkeiten in rund 80 starken Medienmarken. Entstanden ist das Unternehmen im Jahr 2016 aus einer unternehmerischen Initiative von Ringier, SRG und Swisscom.

Admeira_radio_image

Admeira ist die Schweizer Antwort auf den digitalen Wandel und die daraus entstehenden neuen Bedürfnisse der Schweizer Werbewirtschaft. Auf Basis neuster Technologie in Ver­bindung mit Daten- und Vermarktungskompetenz entstehen neue Perspektiven für innovative Werbeformen. Die Dienstleistungen stehen allen Werbeauftraggebern, Agenturen sowie weiteren Anbietern von Werbeinventar offen.

Admeira beschäftigt über 280 Mitarbeitende an den Standorten Zürich, Bern, Lausanne, Genf und Lugano.

www.admeira.ch

MCDT

Von DAB+ Digitalradio bis SmartTV/HbbTV: Wir begleiten den technologischen Wandel B2B und B2C, vernetzen sämtliche Player und klären die Öffentlichkeit auf.

MCDT_Picture_Medley

MCDT steht für Digitalradio

MCDT – Marketing and Consulting for Digital Broadcasting Technologies – bündelt alle Kräfte rund um Digitalradio in der Schweiz und vernetzt die Branche: Hersteller, Importeure, Handel, SRG SSR, Privatradios, Autoindustrie, Mobiltechnologie. Insbesondere erarbeitet und realisiert MCDT Marketing-, Kommunikations- und Promotionsmassnahmen zur weiteren Entwicklung von DAB+ Digitalradio. Hinzu kommen Beratungen und Spezialprojekte für neue digitale Übertragungsvektoren in der Schweiz und in den Nachbarländern. MCDT AG ist eine 100-Prozent-Tochter der SRG-Gruppe.

www.mcdt.ch

PURE

PURE ist einer der weltweit führenden Hersteller von DAB+ Digitalradios. Die qualitativ hochwertigen und innovativen Produkte werden in England designt und entwickelt.

DAVE

Zuverlässigkeit, Benutzerfreundlichkeit und eine gute Haptik zeichnen die Radios von PURE aus. Das breite Sortiment umfasst vom gewöhnlichen Radio mit DAB+ und UKW, über Geräte mit Bluetooth oder Radiowecker mit USB-Ladefunktion, bis hin zum Hybrid-Radio mit Internet und CD.

www.telanor.ch

evenjo / swissradioworld

Wir realisieren Events und inszenieren Ihre Markenbotschaft in emotionaler Live-Atmosphäre, die Ihr Publikum begeistern wird. Hinter evenjo steht ein vielseitiges Team, welches alle Disziplinen und Werkzeuge der Erlebniskommunikation vereint. Von der Konzeption über die Content-Produktion und Ablaufplanung bis hin zur Materialbewirtschaftung bieten wir einen professionellen Service, welcher alle Erfordernisse der Live Kommunikation einschliesst.

Sportnacht2015_117_orig

FÜR UNTERNEHMEN

Wir evaluieren für Sie passende Events und stellen sicher, dass ihr Sponsoring-Auftritt richtig inszeniert in Ihre Marketingstrategie integriert und ausgewertet wird. Durch sorgfältig ausgewählte Sponsoring-Auftritte bringen Sie sich näher und emotionaler an Ihre Zielgruppe.

Unsere Services:
- Evaluation von Sponsoring-Engagements
- Integration, Messung und Auswertung des Sponsoring-Engagements
- Eventkonzeption und Kreation
- Mediengestaltung
- Projektmanagement
- Technikplanung
- Realisierung
- Materialbeschaffung und Lieferantenkoordination

FÜR VERANSTALTER

Wir unterstützen Event-Veranstalter bei der Vermarktung der Events und Suche nach potenziellen Sponsoren. Möchten Sie Ihre Eventvermarktung oder Eventkonzeption auslagern? Kontaktieren Sie uns unverbindlich. evenjo bietet eine Reihe Möglichkeiten für Veranstalter und bringt Sie mit potenziellen Sponsoren zusammen.

Unsere Services:
- Unterstützung bei der Sponsorensuche
- Event-Vermarktung
- Strategische Beratung
- Event-Inszenierung

In Kürze lesen und entdecken Sie hier mehr über evenjo. Gerne stehen wir unterdessen für weitere Fragen oder unverbindliche Anfragen zur Verfügung.

www.evenjo-events.ch

www.swissradioworld.ch

Storytile

storytile ermöglicht die einfache Erstellung spannender Live-Blogs. Mit uns können Sie die Hörer über ihre Webseite oder Smartphone-App immer topaktuell informieren. Ob Breaking-News oder das Schützenfest, mit unserer Software berichten sie ohne große Vorkenntnisse live und multimedial. Dank der einfachen Handhabung und unserem schicken Magazin-Style informieren Sie Ihre Online-Leser schneller und besser als die Konkurrenz.

storytile-Aufmacherbild-(Oliver)_MG_8436_highres

+++ storytile Design +++
Unsere multimedialen Live-Blogs glänzen im Magazin-Style und passt sich dank dem responsive-Design an alle Endgeräte an. Texte, Fotos, Videos und kuratierte Social Media Inhalte machen den Blog nicht nur optisch attraktiv, sondern auch spannend zu lesen – live während des Ereignisses sowie als Dokumentation im Nachhinein.

+++ storytile Technologie & Funktion +++
Übertrage Inhalte wie Texte, Videos und Bilder unterwegs vom Smartphone mit der storytile reporter App. Durch die zusätzliche Anbindung von Nikon und Canon DSLR-Kameras kannst du oder deine Fotografen Bilder und Videos sofort in die Redaktion senden.

Im browserbasierten Redaktionssystem storytile edit erstellst du aus diesen Inhalten deinen storytile Live-Blog und ergänzt ihn mit Tweets, Facebook-Posts und anderen Inhalten.

Probiere es jetzt aus und starte mit Live-Blogging und deinem storytile Account.

www.storytile.net

MAZ

Das MAZ – Die Schweizer Journalistenschule ist das führende Schweizer Kompetenzzentrum für Journalismus und Kommunikation. 

Abteilung Kommunikation 4. Stock, Empfang

Wir bilden Medienschaffende aller Genres aus, bringen Erfahrene weiter oder coachen Redaktionen. Und wir trainieren Kommunikationsverantwortliche sowie Führungskräfte aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Verwaltung.

Wir sind verankert in der Medienbranche, unsere Träger sind die Schweizer Verleger, die SRG SSR, die Berufsverbände, die Schweizerische Konferenz der Chefredaktoren sowie Stadt und Kanton Luzern. Dies garantiert den grossen Praxisbezug.

Wir sind vernetzt mit in- und ausländischen Hochschulen. Unsere Kooperationspartner sichern die Fundierung auf neusten Erkenntnissen der Wissenschaft und ermöglichen, zusätzlich zum anerkannten MAZ-Diplom, weitere Abschlüsse.

Unsere Angebote dauern so lang wie nötig, sind aber auch so kurz und kompakt wie möglich. Manchmal reicht ein Tag, manchmal braucht es ein Masterstudium. Die Studiengänge sind modular und aufs Bologna-System ausgerichtet.

www.maz.ch

Radico Int’l

radico Int’l bietet Lösungen in den Bereichen Umsatzmaximierung, Programmstrategie und Research (Online Music Tests und Emotional/Perceptual Studies) für Programmanbieter, terrestrisch (UKW und DAB+) und online. Neben Umsatzmaximierung und Reichweitenzuwachs stehen Mitarbeiterschulung, Work Flow Optimierung und Talent Management im Vordergrund.

radioco_strategy

Wir denken, dieses Modell ist weltweit erstmalig: eine Firma, die sowohl Ihre Umsätze maximiert, als auch Ihre Reichweite steigert, ohne Mehrkosten für Sie entstehen zu lassen. Das verspricht unser Business Model

Eine kurze Beschreibung, wie wir Resultate erzielen, beinhaltet drei Schlüsselbegriffe: Strategiefindung, Implementierung und Coaching. Unsere Erfahrung zeigt, dass diese drei Komponenten zusammenspielen müssen, um nachhaltige Ergebnisse erzielen zu können.

Kontakt Nick Maloney: +41 79 718 86 67

www.radicointl.com

IFPI

IFPI Schweiz ist der Branchenverband der Ton- und Tonbildträgerhersteller (Labels) der Schweiz.

IFPI Image

IFPI Schweiz ist der Branchenverband der Ton- und Tonbildträgerhersteller (Labels) der Schweiz. Als nicht gewinnorientierter Verein vertreten wir die Interessen der Phonoproduzenten in allen Belangen des Urheberrechts, der Leistungsschutzrechte und der Bekämpfung von Missbräuchen. Als Branchenverband arbeitet IFPI Schweiz mit Verwertungsgesellschaften sowie mit nationalen und internationalen Organisationen zusammen, die ähnliche Interessen verfolgen.

www.ifpi.ch

Ticketino

The Perfect Fit! Das perfekte Ticketing für jeden Anlass. TICKETINO ist die erste 100%-selbstbedienbare und internetbasierende Plattform für Ticketing und Gästemanagement zum absoluten Tiefstpreis.

TICKETINO_Image

Jetzt kostenlos testen: Erfassen Sie Ihren Event in weniger als 3 Minuten auf organizer.ticketino.com und aktivieren Sie den Vorverkauf per Mausklick!

www.ticketino.com

SUISA

Die SUISA vertritt die Urheberrechte der Komponisten, Textautoren und der Verleger und Radiosender gehören zu ihren wichtigsten Kunden.

suisaHead_Csw_02

Die SUISA ist die Genossenschaft der Komponisten, Textautoren und Musikverleger der Schweiz und Liechtensteins. Zu ihren Mitgliedern zählen über 34 000 Musikschaffende aller Sparten. In der Schweiz und in Liechtenstein vertritt die SUISA das Repertoire der Musik von weltweit zwei Millionen Musikurhebern. Sie erteilt Lizenzen für die Nutzung dieses Weltrepertoires an über 90 000 Kunden, darunter z.B. Konzertveranstalter, Plattenfirmen, Gastbetriebe und vor allem auch Radiostationen, die zu ihren wichtigsten Kunden gehören.

Mit rund 200 Mitarbeitenden an den Standorten Zürich, Lausanne und Lugano erzielt die SUISA einen Umsatz von über 150 Millionen Franken. Als nicht gewinnorientierte Organisation verteilt sie die Einnahmen aus den Lizenzen nach Abzug der Verwaltungskosten an die Musikurheber und –verleger. Rund 90 Prozent der eingenommenen Lizenzgelder gehen an die Musikschaffenden.

Kurz: Die SUISA sorgt dafür, dass Musik am Radio gespielt werden kann und dass diejenigen, deren Musik im Radio gespielt wird, gerecht vergütet werden.

www.suisa.ch

EUREXPO

EUREXPO, Standbauer des SwissRadioDay 2015, ist Ihr „One-Stop-Shop“ für Ausstellungen. Als Konzepter und Designer bieten wir bis zur Ausführung alles aus einer Hand. Kreation, Schreinerei, Beschriftung, Mietmobiliar, Montage sowie Logistik, 3D Kommunikation, Ladenbauden, Werbebauten, POS, Spezialanfertigungen, Eventbauten, Road-Shows, Messebau und Ausstellungsbauten, Grossformatdruck, Digitaldruck, Beschriftungen, Grafik Service, Mobiliar- und Infrastrukturvermietungen, Logistik, Einlagerungen, und mehr!

Website SRD

www.eurexpo.ch

Tel 044 491 62 72

Eurexpo ist Ihr «all in one» Partner für kreativen Messestandbau und Kommunikation im Raum. Als Konzepter und Designer bieten wir bis zur Ausführung alles aus einer Hand.

Das Dienstleistungs-Angebot erstreckt sich über folgende Schwerpunkte:

Messebau, Ausstellungsbau
Werbekommunikation im Raum
Grossformat- und Digitaldruck
Beschriftungen aller Art
Mobiliar und Event-Infrastruktur-Vermietung
Eigene Logistik, Einlagerungen

Unsere Dienstleistung Beschriftungen aller Art beinhaltet z.B:

Autobeschriftungen
Schaufensterbeschriftungen
Tram/Bus-Beschriftungen
Signaletik

Kommen Sie auf einen Kaffee vorbei und wir beraten Sie gerne mit unserer 20. jährigen Erfahrung.

INVASION

„Herausragende Veranstaltungen leben“... ist unser Leitmotiv. Die über 25-jährige Erfahrung im Veranstaltungsgeschäft macht uns zum idealen Partner für die Planung und Betreuung verschiedenster Anlässe. Unser kompetentes, gut eingespieltes Team ist jederzeit mit hochwertigen Qualitätsprodukten und professionellem Know-how zur Stelle.

INVASION_picture

Unser Portfolio im Überblick:
- Vermietung und Verkauf von Multimediaanlagen (Audio, Video, Licht)
- Beratung, Konzepterstellung und Ausführung bei Festinstallationen solcher Anlagen
- Service, Unterhalt und Reparaturen
- Ausarbeitung und Durchführung von kompletten Veranstaltungskonzepten

Vermietung: Inszenierung verschiedenster Veranstaltungen
Von Anfang an übernehmen wir die komplette technische Verantwortung zur erfolgreichen Durchführung verschiedenster Veranstaltungen. Ob Kunden- und Mitarbeiteranlässe, Messen, Produktpräsentationen, Generalversammlungen, Presseveranstaltungen, Konzerte, Podiumsgespräche, Lesungen oder Fashionshows: Wir bieten die richtige technische Umsetzung: innovativ, kreativ und professionell. Gerne beraten wir Sie über die Möglichkeiten, die Ihren Anlass zu einem eindrücklichen und unvergesslichen Erlebnis machen werden.

Verkauf: Verkauf, Wartungen und Reparaturen
Beim Verkauf bieten wir von einzelnen Multimediageräten bis hin zu Komplettlösungen das gesamte Spektrum an. Gerne beraten wir Sie auch bei der Zusammenstellung Ihres Multimediakonzepts und bieten unser Know-how bei der Installation an. Natürlich ist nach einer Neuinstallation die Arbeit für uns noch nicht erledigt. Auf Ihren Wunsch übernehmen wir die Revisionen und den Unterhalt der Geräte, damit eine lange Lebensdauer gewährleistet ist und Sie an nichts denken müssen. Dank unserer eigenen Werkstatt sind wir zudem in der Lage, allfällige Reparaturen umgehend selbst durchzuführen.

Events: Ein Partner für Technik, Gastronomie und Entertainment
Von der Planung über die Organisation bis zur erfolgreichen Durchführung übernehmen wir alles, was es braucht, um Ihren Anlass zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Unsere langjährige Erfahrung als Veranstaltungstechnik-Unternehmen, breit gefächertes Know-how im Eventbereich sowie ein hervorragendes Netzwerk in der Gastronomiebranche und Kulturszene machen uns zum perfekten Partner. Von Mitarbeiteranlässen über Teamevents, Business-Workshops und Kundenveranstaltungen bis hin zum Kadermeeting bieten wir für alle KMU das Passende.

Innovativ, kreativ und natürlich zuverlässig schnüren wir für jeden Anlass – zugeschnitten auf die Bedürfnisse Ihrer Firma - das ideale Paket und übernehmen die komplette Organisation der Veranstaltung: Von der Suche der Location bis hin zum Aufräumen. Dabei ist uns kein Aufwand zu gross und kein Detail zu klein. Das Beste dabei: Eine einzige Ansprechperson, die sich um alles kümmert und die verschiedenen Fachleute im Hintergrund koordiniert.

www.invasion.ch

EventSupport

Wo Veranstaltungen umgesetzt werden, werden auch Emotionen geweckt! Mit viel Freude und Enthusiasmus kümmert sich das Eventsupport Team um alles Organisatorische, so dass die Gastgeber ihre below-the-line Plattform geniessen und vollständig „ausnutzen“ können. Eventsupport ist Dienstleistungsnehmer, welcher sich dem individuellen und projektbezogenem Bedürfnis anpasst.

Werbewoche / Media Partner

www.werbewoche.ch

In der Marketingkommunikations- und Medienbranche auf dem Laufenden zu bleiben und die Hintergründe zu verstehen ist eine tägliche Herausforderung.  Dafür gibt es eine verlässliche und unabhängige Quelle. Mit eigenrecherchierten Artikeln zu Themen, welche die Branche bewegen, zu Personen und aktuellen Kampagnen, Medien und deren Nutzung, bietet die Werbewoche zwei Mal pro Monat als einzige Zeitung für Marketing, Werbung und Medien der Schweiz fachlich fundierte Inhalte und Hintergrundberichte. Der kostenlose Newsletter bringt Ihnen zusätzlich täglich die aktuellen News in Ihr Postfach.

Als Abonnent der Qualitätszeitung Werbewoche erhalten Sie einen beträchtlichen Mehrwert: Auf Werbewoche.ch können Sie gratis auf das E-Paper und das Archiv mit sämtlichen Ausgaben seit 2000 zugreifen und erhalten ausserdem Zugang zu den exklusiv unseren Abonnenten vorbehaltenen Inhalten.

Sichern Sie sich diese Vorteile!

Zum Kennenlernen offerieren wir Ihnen ein Test-Abonnement im Wert von 20 Franken (vier Ausgaben) inklusive acht Wochen Gratis-Zugang auf www.werbewoche.ch

Lassen Sie sich dieses Angebot nicht entgehen und lernen Sie die Werbewoche in vollem Umfang kennen. Senden Sie dazu einfach ein E-Mail an abo@werbewoche.ch mit dem Betreff «Test-AboSRD14» zusammen mit Ihrer Postanschrift.

Alle Informationen für Werbung in der Werbewoche stehen mit der Dokumentation als PDF auf www.werbewoche.ch/werbung-in-der-werbewoche zum downloaden bereit.

Marketing & Kommunikation / Media Partner

www.m-k.ch

Klein Report / Media Partner

www.kleinreport.ch

Persönlich / Media Partner

www.persoenlich.com

Radiopub / Media Partner

www.radiopub.fr

Radiopub, le blog des pros de la pub radio, publié par Michel Colin. La première source d’information francophone sur la publicité radio. Une base de données de 900 articles et 1800 exemples de spots radio dans 200 secteurs d’activités différents.

www.radiopub.fr

International Radio Festival

The International Radio Festival (IRF), founded in 2010, is the world’s first and only industry conference and public on-air event to showcase and debate the curation and business of music radio content, and to celebrate radio hosts and their production teams who command the trust, influence and loyal “ear” of billions of listeners around the globe.

SRD16_IRF_advert_in_SRD_print_programme_v2

After embracing the digital age online, the radio industry stands midst the digitalisation of its air-waves and the incredible challenges, opportunities, benefits and rewards it brings them.

The explosion of additional on-air channels will require even more innovative content and exceptional personalities and key on-air influencers, who enjoy the trust and following of billions of listeners around the globe.

The IRF is unique in that part of its conference format offers invited radio stations the opportunity to showcase their chosen shows to each other whilst also broadcasting their shows live-on-air back to their home audiences making the IRF the world’s largest on-air festival.

www.internationalradiofestival.com

Radiodays Europe

Radiodays Europe is the annual meeting point for the radio industry in Europe, both private and public radio. It is THE EVENT for radio in Europe - and a destination for radio lovers from around the world.

Radiodays_Europe_image

Doubtless, there is a need for a common arena where radio leaders and producers in Europe can meet and share the best radio of today and discuss the future of radio. The ultimate aim is to spread good ideas and to make better radio for our listeners.

Radiodays was born in the Nordic countries where joint public and private radio conferences had been held for years. The first two conferences in 2010 and 2011 were held in Copenhagen. In 2012 Radiodays Europe was held Barcelona and had 800 participants from 45 countries. In Berlin 2013 Radiodays Europe had 1200 delegates from 50 countries. And in Dublin 2014 and Paris 2016 we  registered over 1300 delegates from 60 countries. It has become the largest most important international radio conference in the world.

The key to the Radiodays Europe success is the dialogue with broadcasters and partners across Europe about the content of the conference. The advisory “Conference Committee” consists of knowledgeable people from a wide range of partner organisations across Europe. Out of the hundreds of proposals for speakers and topics an international “Programme Group”, headed by the Managers Anders Held, Sweden and Rolf Brandrud, Norway, made the final selection for this year´s  conference programme.

The official partners of Radiodays Europe represent a wide range of broadcasters and organisations such as the EBU (public broadcasters), AER (private radios), egta (European saleshouses) and other radio organisations in the UK, Germany, France, Italy, Spain, Portugal, Switzerland, the Netherlands, Denmark, Norway, Sweden, Finland, Ireland, Poland, Russia and Slovenia. We also have partners with members outside Europe, such as CBA (Commonwealth Broadcasters), AIBD (Asia- Pacific), URTI, WorldDMB and Radiodays Johannesburg, ZA. In addition our commercial partners and exhibitors are contributing to the event.

“The Association Radiodays Europe” is a non-profit organisation with the sole purpose of organising the annual radio conference. The public broadcasters SR, DR, NRK and YLE make up the board of the association.

The dates for next year´s Radiodays Europe are 19-21 March 2017 in Amsterdam. See you then!

Managers: Rolf Brandrud and Anders Held

Website and contact information: www.radiodayseurope.com

 

Archive

Websites früherer Jahre

Swiss Radio Day 2014
Swiss Radio Day 2015

Contact

The SwissRadioDay is a radio industry conference produced by:
RadioEvents GmbH
Giacomettistrasse 1
3000 Bern 31

Organisator:
Darryl von Däniken
dvd@radioday.ch
Event @ 25. August 2016. Doors open 08:30 / End 17:00
Kaufleuten
Pelikanplatz (Eingang Seite Talacker)
8001 Zürich